20210921_BWS_Beschreibung

Bereits zum 13. Mal in Folge findet der Workshop zur Förderung des Austausches zwischen den EU- und Innovationsberaterinnen und -beratern in Nordrhein-Westfalen statt.

Zentrales Thema ist das auf sieben Jahre angelegte Europäische Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont Europa.

Ziel der Veranstaltung ist es, über die Neuerungen in Horizont Europa in NRW zu informieren sowie sich darüber im Rahmen eines World Cafés auszutauschen, um so einen Wissenstransfer zwischen den einzelnen AkteurInnen zu schaffen.


Der Fokus liegt dabei auf den folgenden Themen

  • Aktuelle Ausschreibungen / Beteiligungsregeln
  • Europäische Partnerschaften
  • Missionen
  • Europäischer Innovationsrat (EIC)

Hierzu wird es zum Auftakt einen Einblick in die Neuerungen in Horizont Europa durch Olaf Ripken, BMBF, geben. Die gesammelten Ergebnisse werden dem Auditorium nach den parallelen Workshops vorgestellt und gemeinsam auch mit den ExpertInnen des BMBF und des MKW im Rahmen einer Podiumsdiskussion weiter vertieft. Im Anschluss besteht für Sie die Möglichkeit, Fragen an das Podium zu stellen.

Die Veranstaltung findet

am 21. September 2021 von 10:30 bis ca. 16:30 Uhr
im Veranstaltungszentrum der Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstraße 150, 44801 Bochum

statt.

Wir würden uns sehr freuen, Sie in Bochum begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der Auflagen laut aktuell geltender Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) statt.
Alle Teilnehmenden müssen daher einen der folgenden Nachweise vorlegen:

  • einen aktuellen negativen Corona-Test (maximal 48 Stunden alt),
  • einen vollständigen Impfnachweis oder
  • einen Nachweis der Genesung

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf dieser Webseite. Bitte melden Sie sich bis zum 13. September 2021 online an. Sollten Sie keine persönliche Einladung erhalten haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Bei Fragen stehen Ihnen Herr Dr. Bernd Janson (Tel.: 0208-30004-22, E-Mail) und Frau Rebecca Großmann (Tel.: 0208-30004-16, E-Mail) gerne zur Verfügung.