Zusammenarbeit Wirtschaft/ Wissenschaft in Horizont Europa

Schwerpunkt Marie Skłodowska Curie

Übersicht

  • 19. Aug 2022 10:00 - 11:00
  • digital via ZOOM   
  • Deutsch

19. Aug 2022

10:00 - 11:00

Das Webinar möchte Wege aufzeigen, wie die Einschränkung in der Innovationsfähigkeit durch fehlendes F&I-Personal insbesondere in technologieorientierten kleinen und mittleren Unternehmen aufgelöst werden kann. Projekte bieten einen Ansatz der Vorfinanzierung von F&I-Personal. Das Webinar schaut in die Programmfamilie Marie-Skłodowska-Curie (MSC) in Horizont Europa und arbeitet insbesondere die Potentiale heraus, die sich aus der Zusammenarbeit von Forschenden und Wirtschaft ergeben. Gerade in den institutionellen Maßnahmen liegen Möglichkeiten, F&I-Personal über MSC Förderungen (vollständig) zu finanzieren und für drängende Entwicklungsaufgaben der Unternehmen zu gewinnen. Dies wird von größeren Unternehmen bereits gerne genutzt; KMU tun dies bisher nicht in vergleichbarem Umfang.

Gleichzeitig ist die Zusammenarbeit mit der Industrie für Forschende in ihrer Vita ein wichtiger Baustein, unabhängig, ob eine akademische Karriere oder der Absprung in die Industrie gewünscht ist. MSC bietet hier als Exzellenzprogramm interessante Optionen, die themenoffen für viele Fachdisziplinen genutzt werden können.

Die Förderinstrumente der Joint und Industrial Doctorates und des Personalaustauschs sowie der Einsatz von Post Docs stehen im Fokus des Webinars.

Das Webinar wird von ZENIT im Rahmen des Projektes NRW.Europa/ Enterprise Europe Network im Auftrag des Kultur- und Wissenschaftsministerium Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit der Nationalen Kontaktstelle des BMBF für Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen im DLR Projektträger.

Das Webinar ist kostenfrei.

Bei Rückfragen zum Webinar wenden Sie sich an Tim Schüürmann (Tel: 0208 30004-28) oder Rebecca Großmann (Tel: 0208 30004-16).

10:00 UhrBegrüßung und Einführung / Beratungsangebote (Nationale Kontaktstelle, Enterprise Europe Network NRW.Europa / ZENIT GmbH)
Tim Schüürmann, ZENIT GmbH/NRW.Europa
10:10 UhrMarie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen
Vanessa Sooth, Nationale Kontaktstelle MSC
10:55 UhrFragen und Antworten
Tim Schüürmann, ZENIT GmbH/NRW.Europa
11:00 UhrEnde der Veranstaltung
X