NRW-FIT in Europa: Projektmanagement in Horizont Europa für Verbundprojekte

Overview

  • 23. Jun 2022 10:00 - 15:30
  • ZENIT GmbH   
  • German

23. Jun 2022

10:00 - 15:30

Das Seminar ist bereits ausgebucht.
Bei Interesse können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen. Schicken Sie bitte eine E-Mail an Rebecca Großmann.

Am 23. Juni 2022 bietet die ZENIT GmbH gemeinsam mit der Nationalen Kontaktstelle Recht und Finanzen im Projekt NRW.Europa eine Schulung aus der Reihe NRW-FIT in Europa zum Thema „Projektmanagement in Horizont Europa für Verbundprojekte“ an.

Ziel der Präsenz-Veranstaltung ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer darauf vorzubereiten und in die Lage zu versetzen, ihre genehmigten EU-Projekte in Horizont 2020 bzw. Horizont Europa effektiv und erfolgreich zu managen.

Das Seminar richtet sich an Projektmanagerinnen und Projektmanager von laufenden und kommenden Projekten in Horizont Europa, aber auch an ProjektmangerInnen in aktuell laufenden Projekten in Horizont 2020. Solide Grundkenntnisse zu Horizont 2020 bzw. Horizont Europa sind hilfreich.

Inhalte des Seminars sind:

  • Phasen und Instrumente des Projektmanagements (Projektinitiierung, Projektdurchführung und Projektabschluss), mit Fokus auf Fragen der Budgetplanung und -verwendung
  • Erfahrungsbericht einer erfolgreichen Projektmanagerin bzw. eines erfolgreichen Projektmanagers
  • Möglichkeiten zur Kooperationspartnersuche für EU-Projekte sowie verschiedenen Unterstützungsangebote u.a. des Enterprise Europe Networks/NRW.Europa
  • Interaktiver Austausch zu individuellen Fragestellungen mit Vertreterinnen und Vertretern der Nationalen Kontaktstelle Recht und Finanzen und ZENIT

Die Veranstaltungsreihe wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Es wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 50 Euro (Veranstaltungsunterlagen und Verpflegung inklusive, zzgl. MwSt.) erhoben.

Die Veranstaltung findet am
23. Juni 2022 von 10:00 bis ca. 15:30 Uhr
bei der ZENIT GmbH in der Bismarckstraße 28, 45470 in Mülheim statt.

Bei Fragen stehen Ihnen Herr Dr. Bernd Janson (Tel.: 0208-30004-22, E-Mail) und Frau Rebecca Großmann (Tel.: 0208-30004-16, E-Mail) gerne zur Verfügung.

10:00 UhrBegrüßung
Dr. Bernd Janson, ZENIT GmbH/NRW.Europa
10:15UhrRechtliche & Finanzielle Rahmenbedingungen für das Projektmanagement von Verbundprojekte in Horizont Europa – Teil 1
•   Projektinitiierung, Projektdurchführung und Projektabschluss
•   Förderregelungen
•   Beteiligung
•   Finanzierungsvereinbarungen
Liane Lewerentz, Nationale Kontaktstelle Recht & Finanzen
11:00 UhrKaffeepause
11:15 UhrRechtliche & Finanzielle Rahmenbedingungen für das Projektmanagement von Verbundprojekte in Horizont Europa – Teil 1
•   Zahlungsmodalitäten
•   Berichte & Audits
•   Teilnehmerportal
•   Fragen

Bastian Raue, Nationale Kontaktstelle Recht & Finanzen
12:00 UhrMittagspause
13:00 UhrErfahrungsbericht eines erfolgreichen Projektmanagers
Eva Haas, RWTH Aachen
13:45 UhrTroubleshooting: Risiken und Probleme beim Projektmanagement
Liane Lewerentz & Bastian Raue, Nationale Kontaktstelle Recht & Finanzen
15:15 UhrMöglichkeiten zur Projektpartnersuche und Unterstützungsmöglichkeiten des Enterprise Europe Networks
Rebecca Großmann, ZENIT GmbH/NRW.Europa
15:30 UhrAbschluss der Veranstaltung

ZENIT GmbH

Zentrum für Innovation und Technik in NRW
Bismarckstraße 28
45470 Mülheim an der Ruhr

Anreise

Mit dem PKW

Aus Dortmund/Essen/Duisburg:
Sie verlassen die A40 an der Abfahrt Mülheim-Heißen/MH-Zentrum und fahren geradeaus auf die B1 in Richtung Düsseldorf. Nach etwa vier km verlassen Sie rund 150 m hinter einer großen ARAL-Tankstelle auf der linken Seite die nach links abknickende B1 und fahren gradeaus in die Bismarckstraße. Nach einigen hundert Metern haben Sie die auf der linken Straßenseite liegende ZENIT GmbH erreicht. Parkplätze gibt es vorrangig in den gegenüberliegenden Seitenstraßen bzw. rund um das Sportplatzgelände.

Aus Köln/Düsseldorf:
Kommen Sie von der A3 aus Duisburg bzw. Köln oder aus Düsseldorf über die A52, verlassen Sie die Autobahn am Kreuz Breitscheid in Richtung „Rat.-Breitscheid/Mülheim an der Ruhr“. Sie biegen an der Ampel links auf die B1 in Richtung Mülheim ab. Sie folgen ca. 7 km der B1 in Richtung MH/Essen, überqueren die Ruhr und biegen rund einen km später scharf links in die Bismarckstraße. Nach einigen hundert Metern haben Sie die auf der linken Straßenseite liegende ZENIT GmbH erreicht. Parkplätze gibt es vorrangig in den gegenüberliegenden Seitenstraßen bzw. rund um das Sportplatzgelände (Zufahrt über Lembkestraße).

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Ab Mülheim-Hauptbahnhof fahren Sie mit den Straßenbahnlinien 102 oder 901 bis „Stadtmitte“, dann mit der Straßenbahnlinie 104 (alle 20 Minuten-Richtung Hauptfriedhof) bis zur Haltestelle „Max-Planck-Institute“. Nur wenige Meter entfernt finden Sie den Firmensitz der ZENIT GmbH.

Fahrplanauskunft

Fußweg (rund 25 Minuten)

Ab Mülheim-Hauptbahnhof durchqueren Sie das an den Bahnhof angrenzende Einkaufszentrum „Forum“ in Richtung Kaiserstraße. Dieser folgen Sie bis zu einem kleinen Park auf der rechten Seite. Durchquert man diesen, gelangt man auf eine Straße mit Namen Kluse. Folgen Sie dieser und biegen dann links in die Lembkestraße ein, an der das Max-Planck-Institut liegt. Sie gehen die Straße weiter bis zur Bismarckstraße. An der Kreuzung halten Sie sich rechts. Nach wenigen Metern haben Sie Ihr Ziel erreicht.

Hinweis für Flugreisende

Ab Düsseldorf-Flughafen mit der Bahn bis Mülheim-Hauptbahnhof oder mit der S-Bahn S1 Richtung Dortmund (20 Minuten-Takt). Vom Mülheimer Hauptbahnhof geht es weiter wie oben beschrieben.

X